About Me

About Me

Moin moin!

Superb, dass du vorbei schaust! Ich bin Jenny, lebe in Hamburg und teile hier alles Bildliche rund um meine Wohnung, den Hamburger Hafen und Dinge, die das Leben schöner machen! Join me!

Sharing is Caring

Die Küche früher und heute

Dieser Beiträg enthält unbeauftragte Werbung.

 

Kürzlich bin ich über einen alten Blogbeitrag aus dem Januar 2015 von mir gestolpert. In dem Beitrag ging es um ein kleines Küchenrenovierungsprojekt. Beim Lesen und Anschauen der Bilder wurde mir erst wieder bewußt, was sich alles in diesem Raum verändert hat. Heute könnte man meinen, man sieht einen komplett anderen Raum.

Als ich 2013 in die Wohnung eingezogen bin, war ich sehr froh, dass überhaupt eine Küche vorhanden war.

Eine neue Küche anzuschaffen lag damals nicht im Budget und so tat ich mein Bestes mit dem vorhandenen zurecht zu kommen und durch kleine Kniffe etwas zu verändern. Was es bedeutet sich mit dem Thema Küchenplanung auseinander zu setzen, durfte ich dann 2017 erleben, als meine alte Küche gehen musste, da ich ja den Dielenboden freilegte. Im Zuge dessen entschied ich mich etwas voreilig für die Entsorgung der restlichen Küchenelemente. Voreilig, weil ich nicht bedachte, dass Küchenplanung und Fertigung bzw. Lieferung etwas mehr  Zeit beansprucht, als ich mir vorstellen konnte. Bis ich auf meinen Küchenlieferanten Marquardt Küchen traf, vergingen schon einige Monate. Dann ging aber alles sehr schnell und es vergingen von Beginn der Planung bis zum Aufbau der Möbel ca. 3 Monate.

Auf dem Blog findet ihr unter dem Suchbegriff Küche einige Beiträge zum Thema. Dort sind auch die häufigsten Fragen, die ihr mir zu meiner Marquardt Küche gestellt habt, einmal beantwortet worden.

Nun aber zum Vorher-Nachher.

Bilder sagen doch mehr als tausend Worte

Kueche_links-alt

Der Unterschied wird deutlich: Landhausstil wurde gegen schwarze Fronten mit grünem Granit getauscht. Die Rückwand hat das gleiche Material wie die Fronten und ich habe bewußt auf Oberschränke verzichtet.

Kueche_links-alt

Die Waschmaschine ist ins Kabuff gezogen. Ganz links wo früher der kleine Kühlschrank stand, findet sich jetzt meine Spülmaschine.

Kueche_linkslaengs_alt

Hier sieht man auch noch einmal sehr deutlich den alten PVC Boden. Ich bin immernoch so glücklich die Dielen gefunden zu haben. Mein alter Herd ganz rechts hatte die besten Jahre auch schon hinter sich…

Kueche_linksseitlich_alt

Alles wirkt sehr unruhig. Um ehrlich zu sein, hatte ich aber auch viel zu viel rumstehen.

Kueche-neu_buffet

Damals stand noch das alte Buffet in seiner ursprünglichen braunen Farbe in der Küche. Heute hängen dort Ivar Schränke. Insgesamt wirkt es viel ruhiger.

Kueche Bilderwand

Mein aktueller Lieblingsplatz: Der Travertintisch.

Ich glaube anhand der Fotos bekommt man einen guten Eindruck, wie sehr sich die Küche verändert hat.

Ich würde übrigens immer wieder die heutige Farbkombi für diesen Raum wählen. Keine Angst vor dunklen Küchen!

Solltet ihr aktuell oder in naher Zukunft auch vor der Entscheidung stehen, eure Küche renovieren zu wollen, kann ich euch nur raten: Informiert euch, lasst euch Angebote machen und überlegt genau, was ihr wo wirklich benötigt. Ich hatte damals Glück mit einer sehr guten Beratung bei Marquardt und habe in den letzten Jahren nichts vermisst.

Mein Wunsch für die Zukunft: Irgendwann hätte ich gerne einen richtigen Küchenblock als Mittelpunkt der Küche. Aber dafür ist dieser Raum nicht geeignet. Träumen darf man trotzdem 🙂

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu