About Me

About Me

Moin moin!

Superb, dass du vorbei schaust! Ich bin Jenny, lebe in Hamburg und teile hier alles Bildliche rund um meine Wohnung, den Hamburger Hafen und Dinge, die das Leben schöner machen! Join me!

Sharing is Caring

  • Home
  • /
  • Interieur
  • /
  • Support the locals – Das Stoffkontor Jenny Brodersen
Stoffkontor

Support the locals – Das Stoffkontor Jenny Brodersen

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Es ist mal wieder Zeit für die Vorstellung eines lokalen Unternehmens, welches mir besonders am Herzen liegt. Das Stoffkontor Jenny Brodersen. Wie der Name vermuten lässt, dreht sich hier alles um feine Stoffe für das eigene Zuhause: Bettwäsche in allen erdenklichen Farben, Mustern und Stoffqualitäten, aber auch Nachtwäsche, Hausschuhe, Wolldecken und Kissen gehören zum Sortiment.

Die Inhaberin des Stoffkontors Edda Binné, habe ich im Frühjahr dieses Jahr kennenlernen dürfen. Ich war auf der Suche nach Bettwäsche für meine Übergroße Bettdecke. Mit 220m x 240m findet man nämlich nicht überall passende Bezüge. Eddas offene Art führte direkt zu einem Austausch über den Wandel des Einzelhandels, was vergleichbare Onlineunternehmen damit zu tun haben und wieso es lohnt für Qualität ein paar Euro mehr in die Hand zu nehmen. Nach dem ich mich einige Monate von der Besonderheit der Bettwäsche selber Zuhause überzeugen durfte, war es Zeit für ein kleines Interview. Denn so ein besonderes Nischenunternehmen hat es verdient gehört und gesehen zu werden. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und habe am Ende noch einen kleinen Bonbon für euch:

Seit 1991 besteht das Stoffkontor Jenny Broderson bereits in Hamburg. Warst du von Anfang an dabei? Wenn nein, wie kamst du dazu? Warum Stoff und die Leidenschaft dazu?

Ich bin seit 2009 an Bord und habe das Geschäft 2010 dann vollständig übernommen. Ich wollte mich im Bereich Inneneinrichtung, aus dem ich ursprünglich kam, endlich selbstständig machen…nach 12 Jahren im amerikanischen Großkonzern und einer ganz anderen Materie. Das Stoffkontor war immer eines meiner Lieblingsgeschäfte in Hamburg und ich hatte durch Zufall erfahren, dass Jenny Brodersen eine Nachfolge suchte. So habe ich mich quasi beworben. Stoffe, Farben, alles Haptische habe ich vielleicht auch von Haus aus ein bisschen mitbekommen. Meine Mutter war gelernte Handweberin, mein Vater war im grafischen Bereich tätig. Bei uns ging es also oft um Farbe und Qualität und wie sich etwas anfühlt. Irgendwann holt dich deine Vergangenheit wohl irgendwie ein.

edda

27 Jahre sind eine lange Zeit für den Einzelhandel. Was hat sich über die Jahre verändert? Wie wirkt z.B. der Anstieg der Onlinebestellungen und damit auch der Konkurrenz auf euch? Wirkt er überhaupt?

Das Kontor ist bereits 27 Jahre alt und ja, das ist heute für eine so kleine individuelle Unternehmung schon eine lange Zeit. Das Kaufverhalten hat sich in den vergangenen 5 Jahren rapide verändert. Vor allem, wie sich unsere Kunden und Mitbewerber im Markt bewegen. Früher „ging man einkaufen“, heute „sitzt man einkaufen“. Das ist natürlich etwas zugespitzt, aber auch wir nutzen heute das Web als Möglichkeit unsere Kunden zu erreichen. Schwierig ist allerdings, als Zwerg gegen die Finanzgewalt der grossen Spieler und vermeintlicher Start Ups anzukämpfen. Da gehen unvorstellbare Summen in Werbung, das können wir natürlich nicht. Und weil die Kunden nicht mehr wie früher unterwegs sind, schrumpft quasi unsere Sichtbarkeit.

Decken Handtuecher

Was ist das Besondere am Stoffkontor? Unter welchen Bedingungen produziert ihr Stoffe? Wo werden die Artikel genäht? Warum sollte ich bei euch meine Bettwäsche kaufen, wenn ich mittlerweile für 100 Euro Leinenbettwäsche beim Schweden erwerben kann?

Wir heben uns durch die Qualität, das Preisleistungsverhältnis unseres Produktes, da wir in Eigenregie produzieren und natürlich durch den Service, den wir liefern, ab. Wir können ganz individuell auf unsere Kundenwünsche eingehen und das sehr kurzfristig. Unsere Stoffe, die wir ausschließlich in Italien und Portugal weben lassen, werden in unserer Näherei in Deutschland verarbeitet. Wir kennen jeden unserer Partner, quasi die Näherin mit Namen und das gibt es für 100 Euro garantiert nicht beim Schweden. Unabhängig davon ist Leinen nicht gleich Leinen und Baumwolle nicht gleich Baumwolle.

Weisse Stoffe Stoffauswahl

Du entwirfst Kollektionen selber. Was inspiriert dich dazu? Wie hat sich der Geschmack der Menschen in den letzten 20 Jahren deiner Meinung nach verändert? Hat er sich überhaupt verändert?

Ich zeichne ja keine „wilden Muster“, es sind eher die Farben und Farbkombinationen, die bei uns im Vordergrund stehen. Und da finde ich meistens in der Natur meine Inspiration. Ich glaube schon, dass sich der Geschmack in den letzten 20 Jahren verändert hat. Ich denke, heute ist Einrichten & Wohnen mehr als stimmiges Gesamtkonzept anerkannt. Früher hat man insbesondere das Schlafzimmer irgendwie stiefmütterlich behandelt. Das wurde auch nie gezeigt, die Tür war zu. Das ist heute zum Glück anders!

Anmerkung der Redaktion: Definitiv, sonst würde es elbgestoeber nicht geben 😉

bettwaesche auswahl wolldecken auswahl

Was wünscht du dir für den Stoffkontor? Ihr seid grad umgezogen in zwei unterschiedlich lokalisierte Läden, erweitert ihr euer Sortiment? Was sind zukünftige Projekte?

Ja, es ist eine ganz spannende Zeit! Ich wünsche mir, dass wir als Stoffkontor weiterhin viele alte und neue Kunden glücklich machen können! Wir haben jetzt 2 Standorte, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Unsere kleine, feine Perle im Grindelhof und unser Loft in Winterhude. Dort planen wir auch besondere Events für unsere Kunden. Wir werden auf allen Kanälen berichten!

Auswahl Stoffkontor

Lieben Dank Edda für diese Antworten! Damit ihr jetzt unbedingt bei Edda und ihrem Team vorbeischaut, habe ich für euch noch einen Rabatt auf den Einkauf im Stoffkontor! 10% bekommt ihr auf alles, wenn ihr beim Einkauf erwähnt, dass ihr über elbgestoeber auf den Laden aufmerksam geworden seid. Perfekt auch für Weihnachtsgeschenke der besonderen Art 🙂

Viel Spaß im Bettwäsche Himmel!

Ihr findet den Kontor am Hauptstandort:

 

Das Loft, welches für Events und besondere Aktionen dient, findet ihr hier:

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Stoffkontor Jenny Brodersen. Werbung Ende.

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu