About Me

About Me

Moin moin!

Superb, dass du vorbei schaust! Ich bin Jenny, lebe in Hamburg und teile hier alles Bildliche rund um meine Wohnung, den Hamburger Hafen und Dinge, die das Leben schöner machen! Join me!

Sharing is Caring

Esstisch Stressless

Hygge hautnah – Ein Abend mit Experten

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Am 20.10 veranstaltete das Hygge Magazin gemeinsam mit der Marke Stressless ein Dinner zum Thema Hygge und Dining. Die Location in einem Hamburger Loft hätte nicht besser gewählt werden können. Ein riesiger offener Raum mit stilvoll gewählter Deko und einer meterlangen Dinnertafel empfing uns Gäste. Selbst meinen Elbblick würde ich wohl für so ein Hamburger Loft tauschen 😉

Hamburger Loft Stressless Dinner

Hygge – dieses geflügelte Wort.

Fast inflationär wird es gebraucht und dennoch hatte ich es bis zu diesem Abend nicht in seiner Gänzlichkeit verstanden. Bis dato bedeutete es für mich Gemütlichkeit und Geborgenheit. Zeit mit Familie und Freunden in den eigenen vier Wänden. Hygge schafft man sich, ob mit einem schönen Essen oder mit Kerzenschein bei einem Glas Wein.

Das Hygge eine Lebensweise ist, vermittelte uns an diesem Abend aber nicht nur die Location an sich oder das Essen, sondern vor allem die sympathischen Markenbotschafter von Stressless: Berit Steffenssen (Interior Decorator bei Ekornes) und Tormod Sortehaug (Marketing Director Ekornes). Beide schafften es durch ihre authentische Art dem Begriff “Hygge” ein Gesicht zu geben. Berit erzählte von ihrem Leben in Norwegen und der Bedeutsamkeit des eigenen Zuhauses. Anders als in Deutschland, wo viele Verabredungen auswärts stattfinden, ist es dort ein Ort der Begegnung und das nicht nur für Familie, Freunde und Bekannte, auch geschäftliche Termine können in den eigenen vier Wänden stattfinden. Ein Ort des Austausches, der entsprechend gestaltet werden möchte. Der Esstisch als Begegnungsstätte ist daher ein zentraler Anlaufpunkt und dieser verlangt nach Hyggeligkeit.

In einem kleinen Workshop lernten wir an dem Abend, wie man mit kleinen Tricks mehr Gemütlichkeit auf den gedeckten Tisch zaubern kann. Wichtigstes Utensil: Kerzen! Kerzen waren an diesem Abend sowieso überall zu sehen, was mein Herz ja immer etwas höher schlagen lässt. Einfach pure Gemütlichkeit!

Kerzen Dinner

In Norwegen ist es zudem üblich das Essen auf großen Platten oder aus Schüsseln zu servieren, die in die Mitte des Tisches gestellt werden. Jeder nimmt sich, was er möchte. Ein schöner Brauch, da es zum Einen die Interaktion mit den Tischnachbarn automatisch fördert, aber auch die Dauer des Essens steigert. Lieber kleinere Portionen und davon dann mehrere. Auch Tormod erzählte uns von seiner Inspiration für die aktuelle Dinner Stuhl Kollektion:

Der Tisch ist nicht nur zum Essen dar

Es ist ein Versammlungsort, der anders als das Sofa zum aktiven Austausch anregt. Wenn man darüber nachdenkt, absolut wahr. Schließlich ist das Sofa eine Ruhezone und regt allein durch die Körperhaltung eher zum Relaxen, als zur Aktivität an. Warum bieten Stühle am Esstisch also nicht den gleichen Komfort, wie ein bequemer Sessel? Die Frage habe ich mir noch nie gestellt, aber sie ist absolut berechtigt.

Stressless Stühle Essen

Da kommen wir zum Thema: Die neue Kollektion von Stressless. Ich gebe zu, im Vorfeld hatte ich ein bestimmtes Bild von der Marke im Kopf: Die Fernsehsessel. Mir war vor diesem Abend aber auch gar nicht bewusst, dass Stressless eine norwegische Marke ist und bereits 1971 in Norwegen (Ikornnes) gegründet wurde. Ich hätte den typischen Stressless Sessel sogar eher der deutschen Handwerkskunst zugeordnet. Aber schon beim Eintritt in das Loft wurde mir klar, hier hat sich eine Marke entwickelt.

Stressless Stuhl

Stressless Stuhl

Die neuen Esszimmerstühle haben mich nicht nur auf den ersten “Design-Blick” beeindruckt. Vor allem das Sitzgefühl ist toll und das Beste: Sie lassen sich durch leichte Neigung des Körpers bewegen. Schwingfunktion nennt sich dies. So bequem, dass man es stundenlang auf diesem Stuhl aushalten kann. Eben genug Zeit um ein hyggeliges Dinner zu sich zu nehmen und ausgiebig mit den Tischnachbarn zu quatschen. Mein Favorit war das graue Modell mit dem schwarzen Metallgestell. Auch der hölzerne Esstisch hat mich überzeugt. Schönes schlichtes scandinavisches Design.

Esstisch Stressless
Die Dining Kollektion gibt es seit diesem Sommer im ausgewählten Möbelfachhandel. Auf dem Event wurden neue Modelle (Ausführungen – neue Füße/Untergestelle und Bezüge/Farben) gezeigt, die erst im Januar 2019 auf der imm cologne offiziell vorgestellt werden – und ab März im Handel erhältlich sind. Wer also direkt auf die Suche gehen möchte, muss sich noch etwas gedulden.

Ein rundum gelungener Abend, für den ich mich auch noch einmal an dieser Stelle bedanken möchte! Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Stressless. #Werbung

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu