About Me

About Me

Moin moin!

Superb, dass du vorbei schaust! Ich bin Jenny, lebe in Hamburg und teile hier alles Bildliche rund um meine Wohnung, den Hamburger Hafen und Dinge, die das Leben schöner machen! Join me!

Sharing is Caring

  • Home
  • /
  • Juni
  • /
  • Ice Ice Baby – Franzbrötcheneis selbstgemacht
Franzbrötcheneis fertig

Ice Ice Baby – Franzbrötcheneis selbstgemacht


Dieser Beitrag enthält #Werbung

Was gibt es im Sommer besseres als Eis?

…und was ist das beste Gebäck der Welt? Für mich als Hamburgerin: Franzbrötchen! Warum diese beiden Dinge also nicht zusammenbringen?! In diversen Hamburger Eisdielen kann man bereits Franzbrötcheneis kaufen. Ich wollte es daheim selber machen.

Vor einigen Wochen kontaktierte mich WMF und stellte mir die neuen KÜCHENminis vor. Es handelt sich um eine Serie von Küchengeräten, die besonders platzsparend sind, aber vor allem ein schönes, cleanes Design besitzen. Vom Wasserkocher, über einen Dörrautomaten bis zum 1-Scheiben-Toaster und vielem mehr ist in dieser Serie alles enthalten, was man in der Küche gebrauchen kann, was man aber eben auch gerne bei Nichtnutzung platzsparend verstauen möchte. Daher eben auch der Ausdruck KÜCHENminis. Als Testgerät entschied ich mich ziemlich schnell, passend zur Jahreszeit, für die Eismaschine 3in1.

KÜCHENmini Eismaschine

Das Rezept für Franzbrötcheneis

Ich gebe zu, ich bin beim Kochen, Backen und anscheinend auch Eis machen pragmatisch. Selber machen ist toll, aber es sollte eben auch keinen halben Tag dauern, somit entschied ich mich dazu, im ersten Schritt Vanille Eis herzustellen und einfach das Franzbrötchen klein geschnitten hinzuzugeben. In Perfektion hätte ich diese wohl noch selber backen müssen, aber wie gesagt: pragmatisch bitte!

Rezept Franzbrötcheneis

Ihr benötigt für Vanilleeis folgende Zutaten:

  • 3 Eigelb
  • 100g Zucker (Ich habe Stevia verwendet)
  • Vanillezucker (oder eine frische Schote)
  • 250g Vollmilch
  • 200g Sahne
  • 1 Franzbrötchen (wird in ca. 1 cm kleine Teilchen geschnitten)

WMF Eismaschine

Zubereitung:

  1. Das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einer Schüssel zu einer homogenen Masse verrühren.
  2. Die Milch erhitzen.
  3. Langsam nach und nach die Milch in die Ei-Zucker-Mischung rühren.
  4. Unter Rühren die Mischung im Topf simmern lassen, bis sie beginnt, cremiger und fester zu werden.
  5. Den Topf vom Herd nehmen und alles abkühlen lassen.
  6. Die Sahne in die Mischung rühren und alles danach in die Eismaschine geben.
  7. Die Eismaschine auf ca. 20 min einstellen.
  8. Sobald die Masse etwas fester wird, langsam die klein geschnittenen Franzbrötchenstückchen zugeben.
  9. Wer mag, kann für die Deko noch ein paar Franzbrötchenteilchen verteilen oder so wie ich, noch ein Franzbrötchen bereit halten, um das Eis damit zu granieren 🙂 Dann einfach servieren und genießen!

Eis essen

Mein Fazit

Mein Franzbrötcheneis ist super gelungen! Eine Eismaschine ist sicherlich kein Muss in der Küche, aber eine tolle Ergänzung. Insbesondere für Nachtischfans. Mit der Eismaschine von WMF kann man nämlich nicht nur Eis herstellen, sondern auch Sorbets und Frozen Joghurt. Daher auch der Name “Eismaschine 3in1”. Ein paar Rezepte sind bereits in der Bedienungsanleitung inkludiert. Zum Beispiel veganes und laktosefreies Avocadoeis oder Basilikum Sorbet. Das werde ich ganz bald ausprobieren. Die Haptik von Geräten ist mir ebenso wichtig wie das Design und hier kann WMF wirklich punkten. Die kleine Maschine wirkt nicht blechern, ist handlich und nicht zu schwer. Der Gefrierbehälter lässt sich praktischerweise mit dem dabei liegenden Deckel als Eisbehälter nutzen. Natürlich nur für den Fall, dass mal etwas übrig bleiben sollte…

 

Eismaschine WMF

Die Bedienung ist kinderleicht, aber ich gebe zu, meine Eismasse war beim ersten Versuch zu flüssig. Dies lag allerdings daran, dass ich die Masse im erhitzten Zustand in die Form der Maschine einfüllte. Also bitte darauf achten: Erst abkühlen lassen und dann in die Maschine geben! Sollte die Masse nach der eingestellten Zeit dennoch zu weich sein, einfach den Timer erneut stellen. Wie gesagt: eigentlich kinderleicht 🙂

#werbung #wmf #wmfkuechenminis

Franzbrötcheneis in der Schale

Franzbrötcheneis fertig

2 Comments

  • Sylvie (Laeckermaedchen)

    19. Juni 2018 at 20:19

    Hallo Jenny,
    Das hört sich mega lecker an… wann bekomme ich meine Portion? Hihihi… könntest ja mal kurz vorbei schauen… sind nur schlappe 540 km 🤣🤣 bis bald. Wie ist das Preisleistungsverhältnis bei diesem schmucken Ding?
    LG Sylvie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu