About Me

Moin moin!

Superb, dass du vorbei schaust! Ich bin Jenny, lebe in Hamburg und teile hier alles Bildliche rund um meine Wohnung, den Hamburger Hafen und Dinge, die das Leben schöner machen! Join me!

Sharing is Caring

  • Home
  • /
  • Interieur
  • /
  • Ich „Twasche“ jetzt – oder einfach: Eine smarte Waschmaschine ist eingezogen *Werbung*
18B20E83-1068-4CB1-910E-ACF1E5AFBFB2

Ich „Twasche“ jetzt – oder einfach: Eine smarte Waschmaschine ist eingezogen *Werbung*

Dass ich seit August 2017 ohne richtige Küche lebe, dürfte dem Einen oder Anderen hier bekannt sein. Dass ich bis vor kurzem auch noch eine Waschmaschine mein Eigen nennen durfte, die gefühlt aus einem anderen Jahrhundert stammte, habe ich weniger laut kommuniziert. Mein Plan bestand darin, eine neue Waschmaschine in die Küche zu integrieren – natürlich unsichtbar. Dass das gar nicht so einfach ist, musste ich leider im Verlauf der Küchenplanungen lernen. So bewies sich mein Draht zu LG (Ihr wisst schon, der umwerfende Kühlschrank mit Klopf-Funktion) als überaus praktikabel, denn wie es der Zufall will, launcht LG derzeit eine neue innovative Waschmaschine. Genauer gesagt die Twinwash. Was? Twinwash? Jap. Es sind eigentlich 2 Waschmaschinen.

Und wozu zwei Waschmaschinen?

Grundsätzlich natürlich um einfach gleichzeitig verschiedene Farben oder eben Materalien waschen zu können. Das spart Zeit – da gleichzeitig realisierbar – denn wer kennt es nicht: Man hat nie gleich viel weiße und dunkle Wäsche oder es sind empfindliche Materialien wie Wolle und Cashmere dabei oder das Kleid, welches nur im pflegeleichten Modus gewaschen werden darf. Zudem hatte ich immer ein schlechtes Gewissen, die große Trommel für einen kleinen Pullover anzuwerfen. Genau für solche Fälle ist dann die kleine Maschine, die unter der Großen positioniert wird, da. Die Maschinen können sowohl zeitgleich, als auch getrennt voneinander bedient werden.

Was nicht unbedingt als Feature hervorgehoben wird, aber für mich super positiv ist: Die Höhe der Maschine. Natürlich braucht man den nötigen Platz dafür im Haushalt, aber wenn man ihn hat – dann sollte die Waschmaschine doch bitte ohne das nervige Bücken befüllbar sein. Als großer Mensch ist das für mich ein absolutes Kaufkriterium!

75130C8C-9096-41CA-A571-F82D096B7B80Und dann wäre da noch die TrueSteam Technologie. Klingt abgefahren – ist es auch 🙂 Eine Dampfreinigung in der Waschmaschine! Perfekt um zum Einen die Wäsche aufzufrischen – sprich falten- und geruchsfrei zu machen und zum Anderen um fast 100% aller Allergene (Tierhaare, Milben und Pollen) aus der Kleidung zu entfernen. Da ich sehr viele Pullover aus empfindlichen Materalien habe, kommt mir die Funktion sehr gelegen. Spart man sich doch die Reinigungskosten. Somit für mich persönlich eine super sinnvolle und prakitkable Funktion.

 

 

 

 

Nun kommen wir aber mal zu dem besonderen Platz, den ich mir für die Maschine ausgesucht habe: Sie steht in meinem Kabuff. Wer mir bei Instagram folgt, hat es womöglich in den Stories gesehen – damit Zuwasser, Abwasser und Strom ihren Weg zur Waschmaschine finden konnten, musste etwas geheimwerkt werden. Oder anders gesagt: Ich habe kurzerhand ein kleines Loch in die Wand zwischen Küche und Kabuff gebohrt. Für mich die ideale Lösung! Die Waschmaschine hat einen würdigen Platz, muss damit nicht in die zukünftige Küchenzeile integriert werden und ich habe mir meine eigene Waschküche gebastelt. Übrigens Premiere: Vorher habe ich mein Kabuff noch nicht so öffentlich gepostet 😉 Ist halt auch einfach mehr Realität. Jeder hat schließlich so eine kleine Abstellkammer oder Schublade, die nicht Picture-Perfect ist. Wie ich oben schon sagte, ist auch die Höhe der Maschine dafür ideal. Ich finde sie macht sich super an diesem Platz, aber seht selbst:

6A32AD96-7AFD-439C-A0CB-C3A8D443EDA7E90B75F5-C6F0-4CC4-8E14-3316DB17692C

Natürlich ist die Maschine auch Connected. Man hat die Möglichkeit über die App die Maschine aus der Ferne zu starten oder neue Waschprogramme den bereits programmierten hinzuzufügen. Meine Lieblingsfunktion – ja, klingt vermeintlich kindisch: Wenn die Maschine mit dem Waschgang durch ist, spielt sie eine Melodie ab 🙂 Ich mag solche Features! Meine Waschmaschine hat eben eine eigene kleine Persönlichkeit!

Vom Nahen sehen die fancy Bedienfelder übrigens folgendermaßen aus:

1BD9E1B5-CB83-4020-BBE5-8322043792E6F626760D-6512-4DE3-8914-58B80A889F1D

Die große Trommel hat übrigens ein Fassungsvermögen von 10 KG – somit auch perfekt für Bettwäsche und eben die großen Ladungen von Wäsche. Die kleine Trommel fasst 2 KG. Insgesamt bin ich mehr als happy mit der TWINWash – Gefühlt bin ich im modernen Zeitalter angekommen was das Waschen angeht und es ist seit dem Einzug dieses Prachtexemplares eine wahre Freude Wäsche zu waschen! Wer mehr über dieses Exemplar erfahren möchte, darf sich hier entlang bewegen.

Dieser Beitrag ist Kooperation mit LG entstanden. Meine hier veröffentlichte Meinung zu dem Produkt entspringt 100% meiner Auffassung. #Werbung #Kooperation #LGTWINWash

6 Comments

  • Julia

    20. Dezember 2017 at 10:05

    „Meine Waschmaschine hat eben eine eigene kleine Persönlichkeit!“ -> Darüber musste ich sehr lachen. Meine Haushaltsgegenstände haben auch alle eine Persönlichkeit, auch wenn leider noch keiner ein Lied singt ;o)

    Antworten
  • Sibylle

    20. Dezember 2017 at 12:20

    Hach, ich versteh dich soooo gut, ich habe auche eine recht spezielle und liebevolle Beziehung zu meiner Waschmaschine 😀
    Hat die TwinWash aber auch eine Trocknerfunktion?! Oder lediglich die „Lüftungsfunktion“?! Ich besitze seit letztem Jahr wieder einen Trockner – meeega Sache, besonders für Bettwäsche und Handtücher echt komfortabel.
    Die Funktion der extra 2kg Trommel finde ich super – mich nervt das auch immer wenn ich in meine 8kg Trommel nur 3 Pullover hineingeben muss *mpf*
    Liebe Grüße
    Sibylle

    Antworten
    • Jen

      20. Dezember 2017 at 15:26

      Hallo Sibylle, ja oder? Wahrscheinlich ist es egal, da die Maschine ja direkt misst, wie viel Kleidung in der Maschine ist und entsprechend Wasser zuführt, trotzdem habe ich das Gefühl, dass eine 2 Kilo Trommel effizienter und sparsamer ist.

      Antworten
  • Caro

    20. Dezember 2017 at 14:35

    Die Maschine sieht wirklich klasse aus – aber was macht man denn mit 10kg Fassungsvermögen??
    Wir leben zu viert und haben die LG direct drive mit 7kg. Das reicht vollkommen aus – auch fuer die Bettwaesche 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar