About Me

Moin moin!

Superb, dass du vorbei schaust! Ich bin Jenny, lebe in Hamburg und teile hier alles Bildliche rund um meine Wohnung, den Hamburger Hafen und Dinge, die das Leben schöner machen! Join me!

Sharing is Caring

  • Home
  • /
  • Essen & Trinken
  • /
  • Foodietime – Hokkaido-Spinat-Ricotta-Nudelrolle mit einer nussigen Salbeisoße
Es gibt Hokkaido-Spinat-Ricotta-Nudelrolle mit einer nussigen Salbeisoße lange Bezeichnung Wurde mir so diktiert

Foodietime – Hokkaido-Spinat-Ricotta-Nudelrolle mit einer nussigen Salbeisoße

Gestern gab es das was ihr da oben auf dem Bild sehen könnt: eine Hokkaido-Spinat-Ricotta Rolle mit einer nussigen Salbeisauce! Und es war so lecker, wie es aussieht. Versprochen. Da einige nach dem Rezept gefragt haben, will ich mich nicht lumpen lassen. Oder eher gesagt, mein persönlicher Koch lässt sich nicht lumpen 😉 Mit großem Dank an die liebe Gloria! Es war mir ein Fest.

Für alle die es nachkochen wollen:
Zutaten:
Hokkaido
Spinat
Ricotta
Zwiebeln
Butter
Salbei

Für den Nudelteig:
500 Gramm Mehl
4 Eier
70 ml warmes Wasser

Den Hokkaido in Streifen schneiden und in den Ofen packen. Wenn der Kürbis weich ist zerdrücken und mit Salz würzen.
Die Zwiebeln anschwitzen und einen Schuss Weißwein dazu geben. Im Anschluß kommt der Spinat dazu.
Dann den Nudelteig hauchdünn ausrollen. Einen Streifen mit Hokkaido bestreichen, dann denn Spinat und Ricotta ergänzen. Alles zu einer großen Rolle zusammenrollen. Die Rolle in ein Geschirrtuch wickeln, damit sie nicht zerbricht und in kochendes Wasser tauchen. Die Garzeit ist bei frischem Teig relativ kurz – Wir haben sie ca. 3-5 Min. im Wasser gehabt.

Anschließend haben wir die Nudelrolle noch kurz in der Pfanne mit Olivenöl angebraten.

Zum Schluss die Butter solange kochen bis sie nussig wird, den Salbei dazugeben und über die in Teilstücke zerschnittene Nudelrolle träufeln und servieren. Fertig.

38 Comments

Schreibe einen Kommentar